NSW übernimmt MV Aura und SeaREX

Norddeutsche Seekabelwerke GmbH übernimmt das neue DP2 Kabelinstallationsschiff MV Aura und den Heavy Duty Trencher SeaREX

Nordenham, 17 Oktober 2012 – Heute übernimmt die Norddeutsche Seekabelwerke GmbH (NSW), eine 100%ige Tochter von General Cable, im Rahmen eines Langzeitchartervertrages das DP2 Kabellegeschiff MV Aura von der Reederei Meriaura. Das Schiff M/V Aura wurde entsprechend der Spezifikationen von NSW umgebaut und wird damit eine wesentliche Erweiterung der NSW Kapazitäten zur Installation von Energieseekabeln beisteuern. NSW beabsichtigt, die MV Aura im wesentlichen für Innerpark- und Export-Kabel Projekte aus dem aktuellen Auftragsbestand einzusetzen. Damit unterstreicht NSW ihre führende Position als Anbieter für schlüsselfertige Energieseekabelprojekte im internationalen Offshore-Wind-Markt. Ebenfalls Bestandteil der neuen NSW-Kabellegeeinheit ist der neue Hochleistungs-Trencher SeaREX, welcher in diesem Jahr bereits vom Hersteller SMD an NSW geliefert wurde.

Die durchgeführten Umbauten der M/V Aura umfassen unter anderem einen DP2 Antrieb, eine Wohneinheit für Kabelinstallations- und Kundenpersonal, einen bewegungsausgleichenden Kran sowie die Verbreiterung des Schiffsdurchmessers von 18 auf 25 Meter. Letzteres wurde primär für die Unterbringung des neuen 23 Meter breiten Turntables erforderlich, begünstigst in der gewählten Ausführung aber auch eine Reduzierung des Tiefganges des Schiffes. Abschließend wurde die Kapazität der Generatoren erhöht, sowie ein spezieller A-Frame für das Ein- und Aussetzen des SeaREX Hochleistungstrenchers installiert. NSW‘s SeaREX ist mit 60t Gewicht in Luft und einer Leistung von 1.600kW einer der stärksten zur Zeit auf dem Markt verfügbaren Trencher für Kabelarbeiten.

Nach der erfolgreichen Transition von einem reinen Telekommunikations-Seekabelanbieter zu einem führenden Akteur in der globalen Energieseekabelbranche verstärkt NSW nun mit diesem Investment in direkt kontrollierte Schiffe und Einrichtungen weiter seine Installationskapazitäten. Thorsten Schwarz, Geschäftsführer von NSW sagt hierzu: ”Auf Basis der umfangreichen Erfahrung unseres Installations- und Projektmanagement-Teams in der Telekomseekabelinstallation haben wir schnell festgestellt, dass die fortschreitende Entwicklung und die technischen Anforderungen in der Offshore-Wind-Industrie eine andere Klasse von Installationsgeräteen und vor allem einen direkten Zugriff darauf erfordern. Unsere Beteiligung an der NOSTAG 10 war seinerzeit der erste Schritt, um uns den Zugang zu einem hochspezialisierten Kabellegespread für flache Gewässer zu verschaffen. Aura und SeaREX erweitern nun unsere eigenen Fähigkeiten und Gerätschaften für tiefere Gewässer und für Seegebiete, die idealerweise mit einem DP2 bearbeitet werden. In der Kombination von NOSTAG 10, AURA sowie den Installationsgeräten unserer etablierten Installationspartnern bieten wir nun ein einmaliges und umfassendes Portfolio für Installationsdienstleistungen im Paket mit unseren Kabeln.

Die heutige Übergabezeremonie der Aura und des SeaREX folgt der erst kürzlich vorgenommenen erneuten Erweiterung der Mittelspannungs-Seekabelproduktion in Nordenham, womit NSW und die Eigentümerin General Cable ihr klares Bekenntnis zur Offshore Wind Industrie unterstreichen. Neben Mittel – und Hochspannungsseekabel-Lösungen für die Offshore Wind Industrie vermarktet NSW seine Produkte und Dienstleistungen aktiv auch für Übertragungsnetzprojekte sowie für die globale Öl- und Gasindustrie.

Pressekontakt NSW

Sylke Vosshoff

+49 4731 821340
+49 4731 821340
sylke.vosshoff@www.nsw.com

© 2020 Norddeutsche Seekabelwerke GmbH · All rights reserved