Unternehmensprofil

Die Anforderungen an Innovationsfähigkeit, Qualität und Verlässlichkeit wachsen angesichts immer größerer Wassertiefen, anspruchsvollerer Standorte und weiterer Distanzen, die es zu überbrücken gilt. Immer neue und steigende Ansprüche werden an Material und Lebensdauer, an Lieferfähigkeit, an Wirtschaftlichkeit und Effizienz gestellt.

In seiner über 115-jährigen Geschichte hat NSW diese Maßgaben immer wieder als Herausforderung angenommen. Im Laufe der Jahre hat sich NSW als eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Seekabel, Luftkabel, Spezialkabel für die Offshore-Industrie und andere Unterwasser- und Landanwendungen sowie als Lieferant für intelligente Kunststoffprodukte etabliert. Über seinen Hauptsitz in Nordenham, Deutschland und regionale Verkaufsbüros in Großbritannien berät und betreut NSW Kunden auf der ganzen Welt.

NSW ist Mitglied der Unternehmensgruppe General Cable Corporation und legt die gleichen strengen und kompromisslosen Service- und Qualitätsstandards zugrunde. Qualität und Qualitätssicherung sind und bleiben auch in Zukunft wichtige Bestandteile der Unternehmensphilosophie von NSW.

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen von NSW arbeiten eng mit den entsprechenden Experten von General Cable zusammen, um modernste Kabelkonzepte für viele international führende Netzbetreiber zu entwickeln. Bei der Herstellung seiner Kabel erfüllt NSW alle Anforderungen international anerkannter Qualitätsprüfungsgesellschaften wie LR, DNV, GL und ABS.

NSW strebt stets die Ausweitung der Grenzen der Technologie in allen Kernbereichen des Unternehmens an. Das Ziel von NSW besteht darin, weltweit zu den innovativsten, wettbewerbsfähigsten und kundenorientiertesten Lieferanten verstärkerloser Glasfaser-Seekabelanlagen, Spezialkabel und Kunststoffprodukte zu zählen.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem NSW Company Profile (engl.):

Management

Geschäftsführer

Heiko Dirks und Jürgen Eilers

Sie stehen mit ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und ihrem Innovationsanspruch für eine verantwortliche, auf Wertschöpfung ausgerichtete Geschäftstätigkeit von NSW.

Standorte

Die Zentrale von NSW befindet sich in Nordenham, Deutschland. Hier werden die strategischen und operativen Entscheidungen getroffen. Alle zentralen Geschäftseinheiten wie HR, Buchhaltung, Finanzwesen, Controlling und Marketing sind in Nordenham angesiedelt. Hier befindet sich auch das technische Kompetenzzentrum, sowie das globale Customer Service Center.

Mit Nordenham als Basis operieren die Vertriebe aller Produktsparten in den Staaten Europas, Afrikas und des Nahen & Mittleren Ostens.

Der Vertrieb der Telekommunikationskabel wird für den gesamten Kontinent Amerika vom Representative Americas geleitet.

Der Agent Asia zeichnet verantwortlich für den Vertrieb der Telekommunikationskabel im Bereich Asien und Ozeanien.

Darüber hinaus gibt es für unsere Kunden ein weltweites Netz an Ansprechpartnern bei der Prysmian Group.

Leitbild

Unternehmenspolitik

Unsere Vision ist, das leistungsstärkste Kabelunternehmen und gleichzeitig ein erfüllender Arbeitsplatz für unsere Mitarbeiter zu sein. Bedingt durch das globale Umfeld haben wir uns entschlossen, die Unternehmensstrategie auf vier entscheidende Säulen zu stellen: Optimierung des Portfolios durch Fokussierung, Innovation und Investitionen in starke Marktpositionen (im Bereich der Versorgungs-, Kommunikations-, Industriemärkte), Kontrolle der maßgeblichen Kosten, Anpassung der organisatorischen Struktur und Fähigkeiten sowie Pflege einer leistungsstarken Kultur mit einer einheitlichen Reihe von Werten und Verhaltensweisen.

Unser Ziel ist zusammenzuarbeiten, um Menschen miteinander zu verbinden und sie mit Energie zu versorgen, damit die Gesellschaft wachsen und sich entwickeln kann. Wir machen das zuverlässig und sicher durch die hohe Leistungsfähigkeit unserer Kabel, Dienstleistungen und Installationen. Wir treiben Innovationen voran, um den sich ändernden und entwickelnden Energie- und Kommunikationsanforderungen unserer Geschäftspartner heute, morgen und in der Zukunft gerecht zu werden. Durch das Fokussieren unserer Ziele auf unsere Stärken und das Aufbau

Nachhaltigkeit

Um den Geschäftserfolg zu sichern, seinen Mitarbeitern sowie der Umwelt und der Gesellschaft gegenüber Verantwortung zu übernehmen, hat sich NSW der Nachhaltigkeit verschrieben.

Dieser Verpflichtung kommen wir in unserem Unternehmensalltag auf drei Ebenen nach:

  • nachhaltiges Wirtschaften, um das Unternehmen auch die nächsten 100 Jahre dauerhaft ökonomisch wettbewerbsfähig zu erhalten
  • ökologisch sinnvoller Einsatz der Ressourcen, um eine intakte Umwelt für kommende Generationen zu bewahren
  • sinnvoller und sinnstiftender Einsatz unserer Mitarbeiter als Teil der Gesellschaft sowie Verantwortung für die Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit

 

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Diversifikation der Mitarbeiter

Die Diversifikation der Mitarbeiter ist NSW ein großes Anliegen. Wir wünschen uns Kollegen, die aufgrund unterschiedlicher Geschlechter, Altersklassen, Religionen, Herkunftsländer und Fähigkeiten so unterschiedlich sind, wie unser weltweiter Kundenstamm. Wir glauben, dass diese breite Basis die beste Grundlage darstellt, um den Anforderungen unserer Kunden jederzeit pünktlich und fehlerfrei gerecht zu werden.

Ein verständnisvolles Miteinander im Arbeitsalltag, die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterqualifikation, ebenso wie eine ausgewogene Work-Life-Balance, unterstützen die Mitarbeiter maßgeblich darin, täglich höchsten Arbeitsanforderungen gerecht zu werden.

ISO 9001/14001/50001, OHSAS 18001

Weltweit gelten die Kriterien für Produktions-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagementsysteme der Norm ISO 9001/14001/50001 und OHSAS 18001.

NSW hat diese Standards aus Überzeugung in die Unternehmensprozesse implementiert und zu einem umfassenden Managementsystem ausgebaut. Damit können die Synergien eines ganzheitlichen Systems genutzt werden, ganz im Interesse unserer Kunden.

Unabhängige Dritte kontrollieren in regelmäßig stattfindenden Prüfungen die Konformität mit den Forderungen der Normen. Die Zertifizierungsurkunden der SGS-TÜV Saar GmbH bescheinigen NSW ein gelebtes und gut funktionierendes Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Arbeitsschutzmanagementsystem.

Zahlen & Fakten

Gründung: 1899

Zentrale: NSW

Handelsregister-Nr: HRB 100549

USt-IdNr. DE814826520

Mitarbeiterzahl: ca. 470

Produktspektrum:

  • Telekommunikationskabelsysteme als See- bzw. Luftkabel und deren Installation
  • Energieseekabel für die Offshore Windindustrie sowie Inselverbindungen und deren Installation
  • Offshorekabel für die Öl- und Gas Industrie sowie kundenspezifischen Spezialkabel für verschiedenste Anwendungen im Unterseebereich z.B. für ROVs
  • Kunststoffprodukte für verschiedenste Anwendungen im Oberflächenschutz, der industriellen Filtration und Umwelttechnik sowie in der Antriebs- und Fördertechnik

 

Chronik

Unser Erbe NSW (Norddeutsche Seekabelwerke) wurde 1899 in Köln von der Felten & Guilleaume Carlswerk AG und der Deutsch-Atlantischen Telegraphengesellschaft gegründet und gehört seit über einem Jahrhundert zu den Vorreitern im Bereich Unterwasser-Kabeltechnologie und -kommunikation. Im Jahr 1904 stellte NSW sein erstes bedeutendes (7.993 km) Guttapercha-isoliertes Untersee-Telekommunikationskabel her und legte es mit den beiden NSW-Kabelschiffen “von Podbielski” und “Stephan” von Borkum über die Azoren nach New York.

1931 übernahm Siemens 50 % der Anteile des Unternehmens. Von 1932 bis 1935 entwickelte NSW Isolierfolien auf Polystyrolbasis sowie die Kunststoffextrusionstechnik. Zuerst lag der ausschließliche Fokus der Kunststoffextrusion noch auf der Isolierung von Kabeln. Mit dem Ausbau der Expertise und Weiterentwicklung von Anwendungsbereichen wurde 1959 der POLY-NET® Bereich offiziell gegründet. Hier begann NSW mit der industriellen Fertigung von extrudierten und knotenlosen Kunststoffnetzen. Weitere Verpackungslösungen folgten. Immer weiter baute NSW das POLY-NET® Programm aus. Oberflächenschutznetze und Zwischenlagegitter stellt NSW seit 1970 in der eigens dafür gebauten POLY-NET® Fabrik her. Beständiges Forschen brachte NSW 1978 zwei neue Tätigkeitsfelder: die Umwelttechnik sowie die Antriebs- und Fördertechnik.

Auch der Kabelbereich setzte seine Entwicklung fort und realisierte einige der weltweit wichtigsten Untersee-Telekommunikationsprojekte. 1958 und 1959 lieferte NSW 1.855 km Untersee-Telekommunikationskabel mit Polyethylenmantel für die Transatlantik-Telefonverbindung TAT 2. Weitere Großprojekte wie die Telefonleitung ICECAN (eine 3.224 km lange Verbindung zwischen Island, Grönland und Kanada, die Bestandteil der Standleitung zwischen dem Weißen Haus und dem Kreml war) und die Transatlantikleitung TAT 4 (2.223 km) folgten.

Der wichtigste Durchbruch erfolgte im Jahr 1989 – zu der Zeit, in der das moderne Zeitalter der Untersee-Telekommunikation in der Kabelindustrie anbrach – mit der Entwicklung der ersten Glasfaser-Seekabel. In der Folgezeit wurde NSW zu einem der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der verstärkerlosen Seekabeltechnologie und fertigte und installierte gemeinsam mit Siemens, das 1995 die restlichen Anteile der Gesellschaft übernahm, Tausende Kilometer Seekabel für verstärkerlose Anlagen auf der ganzen Welt – bisweilen unter außergewöhnlich schwierigen Bedingungen wie dem felsigen Meeresboden von Spencer Golf, Australien oder den Offshore-Ölfeldern entlang der nigerianischen Küste. Viele der Systeme gehören zu den bedeutendsten Seekabelanlagen der Welt, wie z. B. das 1.650 km lange Seekabelsystem in Griechenland oder das 2.600 km lange DFON-System auf den Philippinen. Mit MINISUB®, einem robusten und dennoch superleichten Glasfaserkabel, revolutionierte NSW die verstärkerlose Seekabeltechnologie und entwickelte ein Kabellegungs- und Logistikkonzept, welches aufgrund seiner kurzen Realisierungsphase in einzigartiger Weise den Ansprüchen der Kunden gerecht wird.

Im Februar 2000 wurde NSW von Corning, dem weltweit führenden Unternehmen für Glasfasertechnologie, übernommen. Unter Führung von Corning installierte NSW eines der längsten Hybrid-Seekabelsysteme der Welt, welches 9.000 km Kabel beinhaltet und 15 Länder verbindet.

Im April 2007 schloss sich NSW der General Cable Corporation an. Nach der Übernahme von General Cable im Juni 2018 ist NSW nun ebenso ein Mitglied der Prysmian Group.

© 2020 Norddeutsche Seekabelwerke GmbH · All rights reserved